Sandhofen: Mainka Heizung – Sanitär – Service

Heizkosten-Einsparung:

Optimierung von Temperaturen
im Heizraum

Die meisten Heizungsanlagen gleich ob Gas, Öl, Fernwärme oder Wärmepumpen, haben erhebliche Einspar-Potenziale durch Optimierungs-Maßnahmen an den Regeleinheiten der Heizzentralen. Sie laufen zwar auf Automatik-Betrieb nach der Außentemperatur. Das bedeutet aber nicht, dass der Anlagenbetreiber nichts mehr machen braucht, kann oder soll. Ganz im Gegenteil, denn die Überprüfung und Anpassung der Solltemperaturen für den Tag- und Nachtbetrieb beziehungsweise die Änderung der Vorlauftemperaturen in den Übergangszeiten Frühjahr/Herbst und dem Winterbetrieb, hat großen Einfluss auf die Aufheiztemperatur der Wärmeerzeuger und damit auf den ganzjährigen Energieverbrauch. Es werden überhöhte Temperaturen vermieden und Bereitstellungsverluste minimiert. Das passiert aber nicht automatisch und deshalb sollte jeder Heizungsbetreiber auf diese Eingriffsmöglichkeit keines Falls verzichten. Sie spart Energie und Geld! Auch mangelhafte und fehlende Wärmedämmung der Heizungs- und Warmwasserleitungen verursacht großen Wärmeschwund durch die Kellerfenster und Wände. Verluste um die Wärmeerzeugung und den Transport im Haus, die unlen nicht länger billigend in Kauf genommen werden, sie senken erheblich Heizkosten und entlasten die Umwelt.

Diese und weitere Heizungs-Optimierungen wie Hydraulischer Abgleich etc. sind vom Staat (BAFA) sogar förderfähig. Mainkas Service-Berater-Team ist darin besonders geschult, Sie bei Fragen zu Heizungs-Optimierungen zu beraten und wenn gewünscht diese auch umzusetzen. Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin, per Telefon oder Mail.

Pr/red

Mainka

Heizung Sanitär Service Telefonnummer:

0621/ 430 254 20,

Mail: jm@joachimmainkd.de